Wie Sie Ihr Auto clever finanzieren

Die wenigsten Menschen können einen Neuwagen bar bezahlen. Daher werden die meisten Kaufgeschäfte über eine Autofinanzierung abgewickelt. Dabei haben Sie die Auswahl zwischen verschiedenen Möglichkeiten. Welche davon für Sie die beste ist, können Sie nur persönlich entscheiden. Wir versuchen hier, die Vor- und Nachteile der unterschiedlichen Optionen aufzuzeigen.

Einen Teil des Kaufpreises können Sie aufbringen, indem Sie Ihren Gebrauchtwagen in Zahlung geben. Das rentiert sich in zweierlei Hinsicht: Erstens müssen Sie sich keine Gedanken darüber machen, wie Sie Ihr Altfahrzeug loswerden. Sie sparen sich Inserate und Zeit sowie den Ärger mit möglichen Interessenten. Zweitens ist der Neuwagenhändler gerne bereit, Ihnen einen guten Preis für Ihr Auto zu bieten, da er ja daran interessiert ist, Ihnen einen Neuwagen zu verkaufen. Auf dem freien Markt werden Sie normalerweise bei weitem nicht soviel Geld für Ihr Fahrzeug bekommen.

Mit dem Erlös für Ihren Gebrauchtwagen können Sie aber den Preis für den Neuwagen nicht vollkommen abdecken, es bleibt immer noch eine Finanzierungslücke übrig. Wenn es sich dabei nur um eine relativ kleine Summe handelt, dann sollten Sie sich überlegen, Ihren Dispokredit in Anspruch zu nehmen. Zwar zahlen Sie hier die meisten Zinsen, aber wenn Ihr Konto innerhalb von zwei oder drei Monaten wieder gedeckt ist, dann haben Sie unter dem Strich immer noch gespart, da Ratenkredite in der Regel eine Mindestlaufzeit von einem Jahr haben.

Solch ein Ratenkredit rentiert sich, wenn die Restsumme einen höheren Betrag ausmacht oder Sie gar den gesamten Kaufbetrag finanzieren müssen. Dabei haben Sie zwei Möglichkeiten. Die meisten Autohäuser bieten für einige oder alle Modelle eine Autofinanzierung über die Hausbank des Herstellers an. Dabei zahlen Sie relativ wenig Zinsen, manchmal sogar überhaupt keine. Allerdings haben Sie hier beim Kaufpreis kaum einen Verhandlungsspielraum. Wenn Sie den Kredit über Ihre eigene Hausbank finanzieren, dann zahlen Sie zwar mehr Zinsen, können jedoch gegenüber dem Händler wie ein Barzahler auftreten und dementsprechend den Kaufpreis drücken oder wertvolles Zubehör kostenlos dazu bekommen.

Zum Schluss sei noch die Möglichkeit des Leasing erwähnt. Diese Art der Finanzierung rentiert sich vor allem für Geschäftsleute. Eine ausführliche Darstellung der verschiedenen Leasingangebote würde den Rahmen dieses Artikels sprengen und wird in einem separaten Bericht aufgezeigt.